ITC 2+

Der Baukörper erstreckt sich als schlichter Riegel beginnend von der Hans-Obser Straße über die gesamte Länge des Grundstückes. Die Fassade wird durch unterschiedlich breite Fensterelemente gestaltet. 5500m² Mietfläche für flexibel gestaltbare Büroflächen – ab 30 und bis zu 1000m² groß – werden im ITC2+ entstehen. Bis zu 100 Büroeinheiten können sich dann auf die vier Etagen verteilen. Die Klimatisierung des Gebäudes erfolgt über Heiz- und Kühldecken. Holzböden in den Bürobereichen sogen für eine angenehme Arbeitsumgebung.. Die nötige Energie wird von einer Photovoltaik-Anlage generiert werden.

Angesprochen werden sollen damit Start-ups ebenso wie etablierte Firmen auf Raumsuche.

Im Laufe des Jahres 2021 soll der ITC2+ bezugsfertig sein.